HOMEDIYFood&MoreGoodlifeBeauty

Sonntag, 20. März 2016

Eier-Kerzen zu Ostern


Hallo ihr Lieben!

Weiter geht es mit den Basteleien zu Ostern! Heute zeige ich euch, wie man diese Eier-Kerzen ganz einfach selbst machen kann.

Los geht’s! 




























♥ Eierschalen
♥ Teelichter 
♥ Docht


Wie ihr seht, brauchen wir so gut wie nichts.
Bei den Eierschalen solltet ihr nur darauf achten, dass sie nicht gesprungen sind.
Den Docht bekommt ihr übrigens in Bastelläden wie z.B. bei Idee. 

Pro Eier-Kerze, brauchen wir das Wachs eines Teelichts. 

Löst den Docht aus dem Teelicht und hackt es dann so fein wie möglich. 

Schmelzt dann das Wachs auf einem Wasserbad. 
Dafür stellt ihr einfach eine kleinere Schüssel in eine größere, die mit heißem Wasser gefüllt wird und auf dem Herd steht. Achtet darauf, dass kein Wasser zu dem Wachs in die kleinere Schüssel kommt!




Stellt die Eier zum Füllen in einen Eierkarton. 

Schneidet Dochte bereit und füllt die Eier dann mit dem flüssigen Wachs.

Wenn das Wachs etwas angezogen hat, könnt ihr vorsichtig die Dochte mittig im Ei platzieren. Nehmt einen Zahnstocher zu Hilfe, wenn der Docht nicht richtig liegen bleibt.



Lasst sie Eier gut trocknen & fertig! 

Mit etwas Moos dekoriert, sehen die kleinen Eier-Kerzen doch echt süß aus oder? 

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Anni ♥


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen